Traum Aquarium 160 Liter und 18 Liter Nano

Von Robert und Claudia


Achtung Froschbiss Verkauf ,10 Jungpflanzen für 2 Euro plus 2.70 Euro Versand

Hier wollen wir euch Bilder präsentieren wir wir unser Becken eingerichtet haben. Dieses Becken haben wir über Ebay für 120 Euro ersteigert. War ein Schnäppchen. Die Maße sind 100x 40x 40. Also 160 Liter Brutto. Netto Wasser Menge werden ca 130 Liter sein.

Auf diesen Bilder könnt ihr sehen ,wie wir den Quartzsand einfüllen. Den Sand haben wir aus dem Baustoffhandel gekauft ,da war der Sack 25 Kg für 3,95 zu bekommen. Sehr preiswert im gegensatz zu den Fachgeschäften. Der Sand hat eine Körnung von 0.1 mm bis 0.5mm ,also sehr Fein. Perfekt für Bodenlebdende Fische

Hier haben wir die den Sand in Form gebracht. Nach hinten sollte der Sand immer höher sein, das bewirkt im Gefüllten Zustand eine Tiefenwirkung. Damit erscheint den Betrachter das Becken Größer. Es macht schon sehr viel Arbeit aber es macht auch sehr viel Spass. Kleiner Tipp von uns, zuerst bisschen Wasser in Becken machen und dann den Sand einfüllen ,damit vermeidet man Lufteinschlüsse im Sand. Diese würden dann gammeln.

Hier könnte ihr die Große Wurzel sehen, diese haben wir für 12 Euro von Privat gekauft, diese wiegt ca 4 Kg. Eine sehr schöne Wurzel finde wir. Im Handel kosten Wurzeln sehr viel Geld. Einen Kleinen Fehler haben wir gemacht ,die Wurzel war sehr Trocken und hatte auftrieb ,daher haben wir sie ca 1 Woche im Garten gewässert, doch das hat nix gebracht. Auf den nächsten Bildern werdet ihr sehen wie wir das gelöst haben ,damit sie stehen bleibt.

Auf diesen Bild könnt ihr sehen wie wir die Pflanzen gesetzt haben. Doch leider haben wir vergessen die Pflanzen mit Wasser zu bespritzen. Das sollte man unbedingt machen ,somit können die Blätter der Pflanzen nicht austrocknen. Es macht sehr viel Arbeit und es ist auch Geduld gefragt beim Pflanzen einsetzen. Es gibt Speziele Pinzettenzum einpfanzen. WIr haben eine von der Firma Hobby, diese sind aus Rostfreien Edelstahl.

Hier sieht man fast nix von den Pflanzen, obwohl wir beim Wasserauffüllen sehr aufgepasst haben ,wurde der Sand aufgewirbelt.Man nennt das auch den Nebel des Grauens. Beim nächsten mal würde ich den Sand auswaschen. Es macht zwar sehr viel Arbeit ,aber man hat diesen Nebel nicht so lange. Diese Nebel setzt sich nämlich auf den Pflanzen ab. Das ist nicht sonderlich gut.

Das Bild ist nach dem Wasser auffüllen entstanden. Der Quartzsand wurde von mir nicht ausgewaschen, das wäre eine Größere Sauerrei geworden. Nach ca 3 Tagen war das Wasser klar. Der Filter hat eine sehr gute Arbeit geleistet.

Auf diesen Foto könnt ihr Corydoras Eier sehen, diese haben über Nacht mal wieder Eier an den Scheiben abgelegt. Mal schauen ob diese befruchtet sind. Nach 2 Tagen sollen diese Grau werden, bis jetzt hatten wir noch kein Glück. Mal schauen wo noch überall Eier abgelegt wurden. Oft sieht man diese nicht alle. Sobald unser Nano- Becken eingerichtet ist ,werden wir die Eier umsetzen. Das kann mit Hilfe einer Scharfen Klinge sehr gut machen. Man muss dabei sehr vorsichtig sein. Damit man die Eier nicht beschädigt. Durch das Umsetzen sind diese nachkommen von Fressfeinden geschützt. In einen seperaten Becken kann man dann auch anders Füttern.

Das hier sind unsere Bewohner. Es sind Corydoras habrosus, sie füllen sich sehr wohl in diesen Sand. Sie gründeln und die Barteln wachsen Wunderbar. Man sollte diese Zwergpanzerwelse nicht auf scharf kantigen Kies halten, dies führt zu Verletzungen an den barteln. Daran können die kleinen auch Sterben.Am liebsten essen die kleinen Lebendfutter ,wie Tubifex, Rote Mückenlarven, Enchyträen. Sie nehmen aber auch sehr gerne Futtertabletten an. Wichtig ist bei den Kleinen Fischen, Sandboden. Sie lieben es zu gründeln. Damit verletzen sie sich auch ihre Barteln nicht. Ein Fisch kostet im Handel zwischen 3 Euro. Die Weibchen dazu sind größer und Dicker als das Männchen. Zwergpanzerwelse legen ihre Eier an Pflanzen oder an Holzwurzeln. Wenn man die Kleinen Corydoras Habrosus viel mit Lebendfutter füttert paaren sich die Fische gern. Das kann man dann sehr schön beobachten. Leider haben wir bis jetzt nur Eier die nicht befruchtet sind.

Das ist unser Zweiter Bewohner ,der Rot Blaue Kolumbianer. Diese Fische sind wirklich sehr schöne Fische. Der Blaue Rücken und die Rotene Floßen sind sehr gut zu erkennen. Wir lieben diesse Fische. 12 Erwachsene Fische und 2 Baby Fische haben wir zur Zeit. Wenn wir Glück haben kommt bald noch mehr Nachwuchs. Der Nachwuchs wächst schnell und sehr Gesund. Sobald wir ein Foto davon machen können ,werden wir es hier reinsetzen. Zur Zeit sind die Jung Fische noch recht scheu. Fressen tun die Fische am liebsten Rote Mückenlarven und Weiße Mückenlarven. Doch sie nehmen auch gerne Flockenfutter. Bei der Fütterung kann man seine Schützlinge sehr gut beobachten.  Dieser Fisch kostet ca 1.90 Euro. Auch hier sind die Weibchen Größer als die Männchen. Unsere haben sich sogar schon gepaart. Wenn man reichlich Lebendfutter füttert hat man guten Erfolg.Diese Fische mögen helle Becken nicht sehr besonders,deswegen haben wir auch sehr viele Pflanzen drin. Rot Blaue Kolumbianer sind sehr Revier lebende Fische. Auch das kann man immer wieder sehr schön Beobachten, langweilig werden diese Fische nicht.

So sieht unser Becken heute aus, nach ca 3 Monaten. Gedüngt wird Täglich ein Eisenvolldünger von Easy Life Profito. Nach jedem Wasserwechsel ( 50 %) kommen Phosphat,Kalium,Eisen,Magnesium rein. Hinzu kommt noch Bio Co2 ,was ich aber noch optimieren muss. Das Rezept hält bis jetzt ca 2-3 Wochen. Ich verwende die Trockenhefe Zucker Methode. 300 Gramm Zucker ,1 Teelöffel Trockenhefe und Warmes Wasser. Ich nehme aber jetzt Kandis Brocken, diese lösen sich nicht so schnell auf. Nach ca 3 Wochen ersetzt ich das Wasser zur hälfte neu, damit der Alkohol aus der Flasche genommen wird. Es soll somit kostanter laufen. Mal schauen wie es Läuft.  Es verändert sich immer wieder etwas. Wer Fragen hat zum Düngen kann gerne ein Email an uns Schreiben.

Hier kann man sehr gut sehen wie die Pflanzen wachsen, jede Woche wird es mehr an Pflanzen. Pflanzen sollten ca 70-80% des Bodengrundes bedecken. Das klingt sehr viel ,doch gerade für die Bewohner des Aquarium ist das sehr wichtig. Auch wegen der Algen muss man viele Pflanzen im Becken haben. Jede Woche kann ich von meinen Pflanzen ableger neu einpflanzen und somit muss ich mir keine neuen Pflanzen kaufen. Aller 3 Wochen kann ich ein kleines Pflanzenpaket zusammen stellen, was ich entweder hier auf Anfrage verkaufe ,oder bei Ebay Kleinanzeigen verkaufe. Die Pflanzen die ich im Aquarium habe sind sehr pflegeleicht ,dazu wachsen sie auch bei geringen Licht. Wichtig ist hier aber der Co2 Wert.

Pflanzenliste:

2x Echinodorus bleheri/Große Amazonas-Schwertpflanze
1x Ceratophyllum demersum/Hornkraut oder(Cabomba caroliniana / Grüne Cabomba - Haarnixe)
2x Alternanthera rosaefolia /Rosablättriges Papageienblatt
1x Hygrophila difformis / Indischer Wasserstern - Wasserwedel
2x Brasilianischer Wassernabel /Hydrocotyle leuco
2x Ludwigia repens / Rote Ludwigia
Lilaeopsis novae zelandiae / Echtes Neuseelandgras
Grünes Mooskraut / Mayaca fluviatilis
Zwerg-Nadelsimse / Eleocharis parvulus - pusilla
Hemianthus callitrichoides / Kuba Zwerg-Perlenkraut
Vallisneria nana / Schmalblättrige Vallisnerie
Wasserkelche, Javamoos, Froschbiss, Wasserlinsen, Vallisnerie "Twister"

Alle Pflanzen sind auf Anfrage zum Verkauf. Die Preis sind sehr gering weil ich ja nicht Milionär werden möchte. Einfach per Email nach Fragen

 

Aquarium Bewohner:

12x Rot Blaue Kolumbianer

2x Baby Kolumbianer
13x Corydoras Habrosus
1x Zebra Rennschnecke
1x Orange Gepunkte Rennschnecke

1x Gestreifte Rennschnecke
viele Turmdeckelschnecken
einige Blasenschnecken

Turmdeckelschnecken kann ich auch auf Anfrage abgeben,diese sind wie die Regenwürmer im Garten. Sehr schöne Tiere ,die man nur Nachts sieht. Sie Fressen Algen und Futterreste.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!